5 Low-Cost Marketingstrategien

Ganz gleich ob Du bereits über einen Kundenstamm verfügst oder nicht, Marketing ist eine niemals endende Aufgabe für Fotografen. Du musst immer auf Deinen Zielmarkt fokussiert sein. Oftmals wird aber das Marketing wegen Kostengründen vernachlässigt. Doch das muss nicht sein. Mit einfachen und vor allem geeigneten Marketingstrategien kann man auch ohne große Investition erkennbare Resultate erzielen.

Hier 5 Low-cost Marketingstrategien für Dein Fotografie-Business.

1. Geh unter die Leute
Wenn Du Dich zuhause in Deinem Kämmerchen versteckst, wird niemand etwas über Dich und Deine Arbeit erfahren. Besuche deshalb so oft es geht Events wie Fotowalks, Fotografie-Stammtische oder Messen. Sprich mit Leuten, knüpfe Kontakte und Du wirst sehen, es werden sich viele Möglichkeiten für Dich ergeben.

2. Engagiere Dich gemeinnützig
Gibt es eine Aktion oder eine Einrichtung die Dir am Herzen liegt? Überlege Dir wie Du als Fotograf mit Deiner Arbeit helfen kannst. Damit tust Du etwas gutes und steigerst gleichzeitig Deinen Bekanntheitsgrad. Du liebst Tiere? Dann unterstütze doch das Tierheim in Deiner Stadt mit Deiner Arbeit. Mit etwas Glück können vielleicht einige Vierbeiner durch Deine tollen Fotos ein neues Zuhause finden.

3. Biete Deine Arbeit strategisch wichtigen Personen kostenlos an
Strategisch ist dabei das Zauberwort. Vielleicht kennst Du jemanden in Deinem Umfeld mit großen Einfluss. Dies können Bekannte oder Familienmitglieder sein, die in einer großen Einrichtung arbeiten, in der Öffentlichkeit stehen oder einfach nur über einen großen Bekanntenkreis verfügen. Indem Du Deine Arbeit unter die Leute bringst, ergeben sich vielleicht Folgeaufträge für die Du bezahlt werden wirst.

4. Werde öffentlich aktiv
Veröffentliche Artikel in Zeitschriften oder in Blogs befreundeter Fotografen. Starte unter Umständen einen eigenen Blog. Organisiere Fotowalks oder kleinere Workshops. Je mehr Leute von Deiner Arbeit erfahren, desto größer ist die Chance, dass sich neue Möglichkeiten ergeben.

5. Vernetze Dich mit anderen Fotografen für gemeinsame Projekte
Strategische Partnerschaften können Dich schnell nach vorne bringen. Abgesehen von dem Lerneffekt der sich daraus ergibt, können untereinander vernetzte Fotografen ihre Reichweite deutlich erhöhen.

Artikelbild von jeshoots.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.